So sparen Sie bei Ihrer nächsten Flüssiggas-Lieferung bares Geld

Flüssiggas ist vor allem für Hausbesitzer in ländlichen Gegenden ohne Anschluss an das Gasnetz interessant. Doch wann sollten Sie kaufen, mit welchen Flüssiggaspreisen ist zu rechnen, was gilt es beim Kauf beachten und wie können Sie den jährlichen Verbrauch berechnen?

Der Flüssiggaspreis ist ähnlich wie der Preis für Erdgas in Deutschland durch regionale Unterschiede geprägt. Außerdem beeinflussen Jahreszeit und Abnahmemenge den Preis.

Flüssiggas entsteht sowohl bei der Förderung als auch bei der Raffinierung von Erdöl. Ein großer Teil des in Deutschland verbrauchten Flüssiggases stammt aus dem sogenannten ARA-Raum (Antwerpen-Rotterdam-Amsterdam). Tendenziell wirkt sich die Nähe zu diesem Gebiet aus Verbrauchersicht positiv auf den Flüssiggaspreis aus. Der direkte Bezug des Gases aus den Niederlanden oder Belgien kann die Kosten senken.      

Ferner richtet sich der Flüssiggaspreis nach dem marktwirtschaftlichen Prinzip “Angebot & Nachfrage”. Da die Nachfrage in der Heizsaison (September-April) steigt, müssen Sie in diesem Zeitraum mit höheren Flüssiggaspreisen rechnen. Der günstigste Zeitraum ist der Monat Mai, der Dezember ist der durchschnittlich teuerste Monat.

Sie können die Kosten für das Füllen Ihres Flüssiggastanks durch eine möglichst große Abnahmemenge beeinflussen. So ist es ratsam, eine neue Lieferung erst dann anzufordern, wenn Ihre Vorräte so gut wie aufgebraucht sind. Es gilt: Je größer die abgenommene Flüssiggasmenge, desto geringer der Preis.

Wie alle fossilen Brennstoffe stiegen im letzten Jahrzehnt auch die Flüssiggaspreise. Das statistische Bundesamt beschreibt die Flüssiggaspreisentwicklung mit einem durchschnittlichen Anstieg um sechs Prozent pro Jahr. Aktuell liegt der Flüssiggaspreis auf dem deutschen Markt zwischen 33 und 43 Cent pro Liter. Einen aktuelllen Überblick über die Preise für Flüssiggas ermöglicht Ihnen der Bund für Energieverbraucher.*

Um Ihren Flüssiggasverbrauch zu ermitteln, sollten Sie sich der verschiedenen Maßeinheiten bewusst sein. So ist das Fassungsvermögen Ihres Flüssiggastankes in Litern, die Flüssiggaslieferung in Kilogramm und der Verbrauch in Kubikmetern angegeben. Folgende Tabelle erleichtert Ihnen die Umrechnung:

1 kubikmeter m³ Flüssiggas (gasförmig) entspricht 3,93 Liter Flüssiggas (flüssig)
1 Liter Flüssiggas enthält 6,57 kWh
1kWh benötigt 0,1522 Liter Flüssiggas
1 kg Flüssiggas enthält 12,87 kWh
1 Liter Flüssiggas wiegt 510 Gramm*

Wie viel Sie im Jahr verbrauchen, lässt sich mithilfe der jährlichen Heizkostenabrechnung ermitteln. Ihre verbrauchte Energiemenge ist dort in kWh angegeben. Anhand der aufgeführten Liste können Sie Ihren Verbrauch kinderleicht in andere Maßeinheiten umrechnen. Kostet der Liter Flüssiggas  36 Cent, entspricht das einem Preis von 5,8 Cent pro Kilowattstunde(=36/6,57) .

Haben Sie noch keine Jahresabrechnung bekommen? Anhand der Quadratmeterzahl Ihres Gebäudes und des Energieverbrauchskennwertes können Sie Ihren Verbracuh trotzdem abschätzen.

Beispiel:

Für Einfamilienhäuser liegt der durchschnittliche Energieverbrauchskennwert bei 130 Kilowattstunden pro Quadratmeter pro Jahr. Beheizen Sie ein Einfamilienhaus mit 120 Quadratmetern ergibt sich folgender Richtwert:

120m²*130kWh/m² = 15 600 kWh pro Jahr

Sie sollten sich bewusst sein, dass dieser Wert ein durchschnittlicher Richtwert ist. Er kann bei verschiedenen Gebäuden abweichen. Die Abweichungen hängen zum Beispiel vom Alter sowie dem Sanierungsgrad Ihrer Immobilie beziehungsweise den vorgenommenen Dämmmaßnahmen ab.

Unabhängig vom eingesetzten Brennstoff steht eines fest: Eine neue Heizung senkt Ihren Energieverbrauch und reduziert die jährlichen Heizkosten. Tauschen Sie Ihre alte Heizung gegen eine neue Gasheizung mit Brennwerttechnik, erreichen Sie einen bis zu 30 Prozent höheren Nutzungsgrad des eingesetzten Brennstoffes. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung Ihrerer neuen Heizung. Mit dem Thermondo Heizungsplaner können Sie in wenigen Minuten ein kostenloses Festpreisangebot anfordern und Ihre Heizkosten nachhaltig senken.

Jetzt passende Flüssiggasheizung finden

kostenloses Angebot anfordern
Quellen:

* Bund der Energieverbraucher // Preisangabe: inkl. MwSt // Stand: 25.09.2016
co2online // Angaben sind Richtwerte und können von Fall zu Fall leicht abweichen


Profilfoto Sebastian

Sebastian ist Autor dieses Artikels und Experte für Heizsysteme. Außerdem beschäftigt er sich mit aktuellen Themen rund um die Wärmewende. Helfen Sie Sebastian, den Artikel zu verbessern und geben Sie Ihre Bewertung ab.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?

Weitere Artikel zum Thema Heizen mit Gas