Energiewende beginnt im Heizungskeller

March 9, 2015, 5:14 p.m.

Digitalisierung des Handwerks mit Thermondo auf der CeBIT 2015

Berlin/Hannover, 9. März 2015. Im Rahmen des CODE_n Innovationswettbewerb präsentiert sich Thermondo als ehemaliger Wettbewerbsteilnehmer auf der diesjährigen CeBIT vom 16. bis zum 20. März 2015 in Hannover. Das Berliner Start-up gehörte bereits in der Gründungsphase 2013 zu den Finalisten von CODE_n und zeigt jetzt in Halle 16, Stand D30, wie es nach zwei Jahren zum wohl größten Heizungsbauer Deutschlands wurde.

Als First Mover treibt Thermondo die digitale Revolution im Handwerk voran, indem es den Vorgang des Heizungswechsels von Leadgenerierung über Vertrieb und Installation bis zu After-Sales digitalisiert. „Die CeBIT und CODE_n treffen mit den Themen Internet of Things, Vernetzung, Digitalisierung und Industrialisierung die Kernpunkte unserer täglichen Arbeit: Wir verhelfen Menschen mit unseren digitalisierten Prozessen einfach, schnell und bei guten Preisen zu einer neuen Heizung“, erklärt Philipp A. Pausder, Co-Gründer und Geschäftsführer bei Thermondo. „Vor zwei Jahren hat niemand an einen digitalisierten bundesweiten Handwerksbetrieb geglaubt, wir zeigen jetzt, dass es geht.“

Anhand von 15 Datenpunkten zum Haus und zur alten Heizung findet ein Algorithmus passende Heizungsangebote in Echtzeit. Neben dem Algorithmus wurde hierfür die größte digitale ProduktDatenbank mit Millionen von Lösungspaketen für Gas- und Ölheizungen sowie Solarthermie geschaffen. Eigene bundesweit aufgestellte Meister installieren die Heizung beim Kunden. „Wir lösen bestehende Strukturen auf und digitalisieren das Handwerk“, sagt Pausder.

Als Herzstück des Unternehmens dient eine selbst entwickelte Enterprise-Software-Suite, die alle Prozesse steuert und abbildet. Hersteller und Großhändler sind per API mit der IT von Thermondo verbunden, was eine Just-in-time-Belieferung der Baustellen ermöglicht und das Bestellwesen signifikant vereinfacht – Thermondo agiert ohne Lager. Die Meisterteams erhalten über die eigens dafür entwickelte Android-App alle relevanten Informationen zur Koordination und Abwicklung der Heizungswechsel. Zentral gesteuerte Beschaffung sorgt für Skaleneffekte und niedrige Transaktionskosten. Das einzigartige Online-/Offline-Geschäftsmodell verbindet die Schnelligkeit der digitalen Wirtschaft mit der Ausführungsqualität des traditionellen Handwerks.