So funktioniert ein Ölbrennwertkessel

Moderne Ölheizungen wandeln den zugeführten Brennstoff nahezu vollständig in Wärmeenergie um. Damit arbeiten sie wesentlich effizienter als ihre Vorgänger.

Will man in einem Satz erklären, was eine moderne Ölheizung ist, so lautet die Antwort: 

Ein Gerät zur Umwandlung von Brennstoff - in diesem Fall Heizöl - in Wärmeenergie mittels Verbrennung. 

Wer einen genauen Blick auf den eigentlichen Umwandlungsprozess werfen will, für den wird es jetzt interessant. 

Die Umwandlung des Rohstoffes Öl in Wärmeenergie findet im Ölkessel statt. Dafür braucht es vor allem drei wichtige Komponenten: 

Ölbrenner: Hier geschieht der eigentliche Verbrennungsvorgang des Heizöls

Steuerung: Hier wird die Heizung eingestellt, so dass Ihr Wärmebedarf gedeckt wird

Wärmetauscher: Die bei der Verbrennung des Heizöls entstehende Wärme wird hier an das Heizwasser abgegeben

Der Ölheizkessel funktioniert natürlich nicht für sich allein. Dafür sind noch weitere Bestandteile wichtig:

So funktioniert das Prinzip einer Ölheizung

Schritt für Schritt-Vorgang in einer Ölheizanlage: So wird Ihr Zuhause warm

  1. Das Heizöl wird in einem speziellen Heizöltank gelagert und mithilfe einer Pumpe zum Kessel transportiert
  2. Auf dem Weg zum Heizkessel wird das Öl in einem Ölfilter von Schmutzpartikeln befreit, um Beschädigungen an den Einzelteilen des Ölheizkessels zu vermeiden.
  3. Im Ölheizkessel geschieht der eigentliche Verbrennungsvorgang. Das Öl wird am Brenner entzündet, wodurch Wärme entsteht. Diese wird über den Wärmetauscher an das Heizwasser weitergegeben.
  4. Die Umwälzpumpe transportiert das Wasser in den Heizkreislauf. Ihre Heizkörper versorgen Sie mit Wärme.
  5. Ein Ausdehnungsgefäß sorgt für den nötigen Druckausgleich in den Heizleitungen.
  6. Über das Abgassystem im Schornstein werden die bei der Verbrennung entstehenden Abgase an die Umwelt abgegeben.

Eine Ölheizung kann aber auch mehr als nur Raumwärme erzeugen. Je nach Modell ist bereits ein Warmwasserspeicher im Ölheizkessel verbaut, sodass Sie auch Ihren Wasserverbrauch darüber steuern können. Entscheiden Sie sich für ein Standardmodell ohne integrierten Warmwasserspeicher, kann dieser separat an Ihr Heizsystem angeschlossen werden.

Sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Ölheizung für Ihr Zuhause? Dann senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage über unseren Heizungsplaner und klären Sie alle wichtigen Fragen für Ihr persönliches Angebot.

Wer sich für eine neue Ölheizung entscheidet, wird in der Regel eine moderne Ölbrennwertheizung kaufen. Denn sie arbeitet deutlich effizienter als Heizwerttechnik.

Ein Ölbrennwertkessel ist in der Lage, den verwendeten Brennstoff fast vollständig in Wärme umzuwandeln. Dafür wird der aus der Verbrennung entstehende Wasserdampf nicht mit den Abgasen über den Schornstein abgeführt, sondern noch einmal über den Heizungsrücklauf abgekühlt. 

Der Wasserdampf kondensiert wieder und es wird Wärmeenergie freigesetzt. Dadurch schaffen Ölbrennwertkessel eine effiziente Ernergieausnutzung von durchschnittlich 96 Prozent, bei der Standardtechnik sind es nur knapp 70, bei Niedertemperaturkesseln immerhin noch 84 Prozent. 

Brennwertkessel nutzen Abgase zur Wärmegewinnung

Der Einbau eines Ölbrennwertkessels ist recht unproblematisch, wenn bereits eine Ölheizung vorhanden ist. Steigen Sie jedoch von Gas auf Öl oder von Heizwert auf Brennwerttechnik um, müssen Schornstein und Öltank in die Planung einbezogen werden.

Besondere Anforderungen an den Schornstein

Steigen Sie auf Brennwerttechnik um, braucht Ihr Schornstein eine kleine Nachrüstung. Da die Abgase bei einem Ölbrennwertkessel insgesamt kühler und auch feuchter sind, ist der Einbau eines feuchteunempfindlichen und korrosionsbeständigen Abgasrohres − am besten aus Kunstoff − wichtig. 

Öltank braucht ausreichend Platz

Planen Sie für die Aufstellung Ihres Heizöltanks ausreichend Platz ein. So braucht ein 3.000 Liter-Tank im Durchschnitt eine Aufstellfläche von mindestens 1,5 Quadratmetern und muss ausreichend Abstand zum Heizkessel sowie zur anliegenden Wand haben.*

Für einen reibungslosen Heizungswechsel planen und installieren wir Ihre neue Ölheizung für Ihren Wohnkomfort.  Und auch nach der Installation sind wir mit unserem Rundum-Service für Sie da. Rufen Sie uns an unter 0800 4 200 300 oder nutzen Sie unseren Heizungsplaner für Ihre neue Ölbrennwertheizung!


Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?

Weitere Artikel zum Thema Ölheizung