„Crowdfunding ist die Sozialisierung unseres Erfolgs“

7. Oktober 2020 09:56

Heizungsbauer Thermondo startet Crowdfunding Kampagne, um mehr Menschen an der Energiewende zu beteiligen.

Berlin, 01.10.2020 – Der Heizungsbauer Thermondo hat die Heizungsbranche in den letzten Jahren ordentlich aufgerüttelt und geht nun auch in der Projektfinanzierung neue Wege. Thermondo hat seit seiner Gründung 2012 die Planung, Finanzierung und Installation effizienter Heizungsanlagen konsequent an den Bedürfnissen der Kundschaft ausgerichtet und dabei Produkte neu gedacht und Prozesse digitalisiert. Heute ist Thermondo mit über 20.000 durchgeführten Heizungswechseln und mehr als 370 Mitarbeitenden der führende Heizungsinstallateur für Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland. Für die Finanzierung von 2.000 Heizungsanlagen im Rahmen seines Heizungscontractings Thermondo365 setzt der Berliner Heizungsbauer auch auf Crowdfunding und möchte dadurch mehr Menschen an der Energiewende beteiligen.

Heizungscontracting Thermondo365 - ein bewährtes Produkt

Seit 2016 bietet Thermondo sein Heizungscontracting Thermondo365 an, mit dem die neue Heizung mit Rundum-sorglos-Versprechen inklusive Wartungs- und Vollservicepaket bis zu zehn Jahre gemietet, statt gekauft wird. Bei einer neuen Gasheizung wahlweise auch mit klimaneutraler Wärmelieferung. Seit dem Start von Thermondo365 hat sich etwa ein Drittel der Thermondo Kunden für diese Option entschieden. „Das entspricht mehr als 3.000 effizienten Heizungen und mindestens 10.000 Tonnen eingespartem CO2“, erklärt Christina Zachmann, Produktverantwortliche bei Thermondo. Pro Heizungsmodernisierung sind Einsparungen von bis zu 50 Prozent CO2 möglich. Bei 13 Millionen veralteten Heizungen in Deutschland lässt sich erahnen, welches Potenzial der Wärmesektor für die Energiewende bietet.

Crowdfunding soll mehr Menschen an der Energiewende beteiligen

Für die Finanzierung weiterer 2.000 energieeffizienter Heizungsanlagen bleibt Thermondo seinem Innovationsgeist treu und setzt neben der klassischen Bankfinanzierung auch auf Crowdfunding. Thermondo liegt bereits eine Finanzierungszusage der Berliner Volksbank über 20 Millionen Euro vor. Weitere zwei Millionen Euro sollen über die Crowd gesammelt werden. „Die Energiewende ist ein Anliegen für jeden Einzelnen von uns“, begründet Philipp Pausder, Gründer und Geschäftsführer von Thermondo, diesen Schritt. „Wir sehen in Crowdfunding die Sozialisierung unseres Erfolgs ebenso wie die Möglichkeit, mehr Menschen an der Energiewende zu beteiligen. Ich freue mich, dass wir mit der Crowdfunding Kampagne für unser bewährtes Produkt Thermondo365 eine nachhaltige, risikoarme Investitionsmöglichkeit mit einer attraktiven 6 % Rendite anbieten können.“

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, sich an der Crowdfunding Kampagne zu beteiligen, hält das Unternehmen Thermondo auf seiner Website https://www.thermondo.de/crowdfunding/ bereit.

Über Thermondo

Die Thermondo GmbH mit Sitz in Berlin wurde im Jahr 2012 von Philipp A. Pausder, Florian Tetzlaff und Kristofer Fichtner gegründet. Das Unternehmen ist Marktführer mit über 20.000 Heizungswechseln in Ein- und Zweifamilienhäusern und bundesweit über 370 Mitarbeitern, davon über die Hälfte festangestellte Handwerker. Thermondo hat es sich zum Ziel gesetzt, die Energiewende aktiv mit kundenorientierten, innovativen und umweltfreundlichen Lösungen voranzutreiben. Zu den prominenten Investoren gehören E.ON und Holtzbrinck Ventures. Thermondo ist Pionier im Bereich maßgeschneiderter Energielösungen und hat in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen dafür erhalten: Thermondo wurde von der Cleantech Group dreimal in Folge als eines der 100 einflussreichsten Cleantech-Unternehmen weltweit gelistet. Die Financial Times und statista rankten das Berliner Unternehmen auf Platz zwei der Wachstumschampions in Europa (2013-2016). Gründer und Geschäftsführer Philipp Pausder ist von E&Y als “Entrepreneur Of The Year 2017” ausgezeichnet worden.

Pressekontakt:

Stephan Herwig

E: stephan.herwig@thermondo.de