• In 5 Min zum Angebot
  • Führende Marken
  • Mit uns Förderung erhalten
TÜV

0800 4 200 300

Mo-Fr: 9-20 Uhr | Sa: 11-17 Uhr

Gasanbieter Vergleich im Netz: Wie Sie mit Vergleichsportalen günstige Tarife finden

Wenn Sie Geld sparen wollen, führt bei der Suche nach günstigen Gasanbietern kein Weg an Vergleichsportalen vorbei. Im Umgang mit diesen ist jedoch Vorsicht geboten! Stiftung Warentest hat einige Vergleichsportale unter die Lupe genommen. Was es bei dem Umgang zu beachten gibt, damit aus dem geplanten Sparvorhaben kein finanzielles Desaster wird, erfahren Sie hier.

Was wurde genau getestet?

In dem Test wurden 5 deutschsprachige Vergleichsportale für Gasanbieter anhand der Suchergebnisse (Verbraucherfreundlichkeit der Tarife, Richtigkeit der Ergebnisse, Transparenz der Tarifdarstellung) und ihrer Website (Informationen, Listen/Filter/Voreinstellungen, Umgang mit Nutzerdaten) untersucht. Nach einer Internetrecherche wurden Vergleichsportale ausgewählt, die unabhängig sind und dem Verbraucher durch Filtermöglichkeiten die theoretische Chance auf einen günstigen Gastarif bieten.

Wo lauern Fallen bei der Suche über ein  Vergleichsportal?

Filter der Anbieter sind oft voreingestellt. das führt dazu, dass sich unter den ersten zehn Treffern kaum günstige Tarife finden lassen. Dies quittiert Stiftung Warentest demnach auch mit viermal mangelhaft hinsichtlich der Verbraucherfreundlichkeit der Tarife. Zudem verfälscht der Bonusfilter bei allen fünf Vergleichsportalen die Liste der Ergebnisse. Oft landen Gasanbieter mit hohen Boni weit oben, wobei diese häufig erst nach einem Jahr ausgezahlt werden oder dies sogar versuchen zu umgehen.

Hier gilt: Der Gaspreis der Gasanbieter ist wichtiger als der Bonus.

Wie arbeiten die Vergleichsportale?

Die meisten Vergleichsportale verdienen Geld durch Werbung und Provisionen, die sie nach einer erfolgreichen Kundenvermittlung erhalten. Verivox, Toptarif und Check24 präsentieren zu Beginn ihre Kooperationspartner und deklarieren diese als „Kauf-Tipp“. Diese Werbung ist für den Kunden nur schwer erkennbar. Bei Gasanbietern, die keine Provision zahlen, können Kunden auch keinen direkten Vertrag abschließen. Folglich kann der Nutzer für solche Gasanbieter auch keine Bewertung hinterlassen, was sich negativ auf die Sichtbarkeit auswirkt, da das Häkchen mit „positiven Bewertungen“ oft voreingestellt ist. Von Hauspilot und Prizewize werden auch günstige provisionsfreie Tarife berücksichtigt. Jedoch lässt sich Hauspilot eine Vermittlungsgebühr von 45 Euro – vom Kunden und nicht vom Gasanbieter – bezahlen. Dafür schneidet das Vergleichsportal hinsichtlich des Schutzes vor Tücken etwas besser als die anderen ab.

Tipp: Stiftung Warentest Häkchen

Bei Verivox können Sie nachteilige Angebote verhindern, indem Sie ein Häkchen bei Stiftung Warentest setzen. Dieses finden Sie in der linken Menüleiste ganz unten, unter „Weitere Voreinstellungen“. Check 24 führt diese Option zwar auch, listet jedoch trotzdem Ergebnisse, die nicht sauber sind.

Ergebnisse im Überblick

Suchergebnisse Website Gesamt
Gewichtung 60% 40% 100%
Check24 gut befriedigend befriedigend (2,9)
Verivox befriedigend befriedigend befriedigend (3,0)
Hauspilot ausreichend befriedigend befriedigend (3,5)
Toptarif befriedigend ausreichend ausreichend (3,6)
Prizewize ausreichend ausreichend ausreichend (3,9)

Quelle: Stiftung Warentest – Oktober, 2014

Checkliste zum sicheren Gasanbieterwechsel

Haken_red Erstvertragslaufzeit nicht mehr als 24 Monate

Haken_redKündigungsfrist nicht mehr als sechs Wochen

Haken_redAnschlusslaufzeit sollte höchstens einen Monat betragen

Haken_redPreisgarantie mindestens 12 Monate bzw. die Vertragslaufzeit

Haken_redKeine fixen Gasmengen (Vorsicht vor Pakettarifen)

Haken_redBoni bei Voreinstellung wegklicken

Haken_redKeine Vorkasse bzw. Kaution

Fazit

Keines der getesteten Vergleichsportale schneidet mit der Gesamtnote “gut” ab. Zumeist liegt das an den voreingestellten Filtern, die maßgeblich dazu beitragen, dass häufig auf den ersten zehn plätzen keine verbraucherfreundlichen Angebote zu finden sind. Wer sich an die Tipps aus diesem Artikel hält, dem sollte es auf den Portalen Check24 und Verivox  jedoch möglich sein, günstige Tarife zu finden.

Weitere interessante Tipps finden Sie hier:

> Gasverbrauch im Einfamilienhaus

> Stiftung Warentest nimmt Gasheizkessel unter die Lupe 

> Gastherme: Kosten, Modelle und Technik

> Gasverbrauch berechnen