• In 5 Min zum Angebot
  • Führende Marken
  • Mit uns Förderung erhalten
TÜV

0800 4 200 300

Mo-Fr: 9-20 Uhr | Sa: 11-17 Uhr

Heizkesseltausch – ab 2015 müssen 30 Jahre alte Kessel getauscht werden

Ältere Heizkessel müssen darauf überprüft werden, ob sie noch wirksam und wirtschaftlich arbeiten. Zusätzlich gibt es aber auch gesetzliche Regelungen zum Heizkesseltausch. Durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 ist beispielsweise vorgeschrieben, dass seit dem Jahr 2015 der Austausch alter Heizkessel Pflicht ist. Dies gilt für Heizkessel, die älter als 30 Jahre sind – also vor dem Jahr 1985 eingebaut wurden.

Zu beachten sind dabei einerseits die Ausnahmen von dieser Pflicht und andererseits die genaue Planung der Heizungsmodernisierung bei einem Heizkesseltausch. Niedertemperaturkessel und Brennwertkessel sind beispielsweise explizit von der Nachrüstpflicht ausgenommen. Und bei einem Austausch des alten Heizkessels lohnt es sich, über eine umfassende Modernisierung der Heizungsanlage nachzudenken.

Heizkesseltausch (Modell: Vitodens 343-F)

Heizkesseltausch (Modell: Vitodens 343-F) , Abbildung: © Viessmann

Ausnahmen vom Heizkesseltausch

Nach der EnEV 2014 sind verschiedene Heizsituationen von der  Austauschpflicht ausgenommen. Ein Heizkesseltausch ist nicht notwendig bei:

Bei einem Eigentümerwechsel sind die Verordnungen mit einer Frist von zwei Jahren umzusetzen.

Jetzt passende Heizung finden - kostenlos & unverbindlich!

Heizungsmodernisierung effektiv planen

Ein Heizkesseltausch – gleich ob er verpflichtend ist oder bei einer Modernisierung erfolgt – sollte stets richtig geplant werden. Denn wenngleich lediglich der Heizkessel ausgetauscht werden soll, ist dieser doch Teil einer gesamten Heizungsanlage. Daher sind beispielsweise die Wirksamkeit und Effizienz der Pumpe, der Thermostate oder der Heizkörper ebenfalls zu überprüfen. Veraltete Heizkörper können unter Umständen den Effekt eines neuen Heizkessels fast zunichtemachen.

Für den Tausch des Heizkessels können umfangreiche Arbeiten notwendig werden. Außerdem lohnt es sich, zu überprüfen, ob der bisherige Brennstoff weiterhin verwendet werden soll. Eine Kombination der Heizung mit Solarenergie senkt den Energiebedarf. Und die Ausrichtung auf neue Brennstoffe wie moderne Holzpellet-Heizungen ist gleichermaßen möglich.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Heizkesseltausch? Wir beraten Sie gern unverbindlich und kostenlos. Bei Thermondo erhalten Sie Ihre neue moderne Heizung zu günstigen Festpreisen. Nutzen Sie unseren Heizungsplaner und lassen Sie sich von unseren einzigartigen Heizungs-Angeboten überzeugen.

jetzt zum Heizungsplaner