Deutschland heizt der Wärmewende ein!

Knapp ein Drittel unseres Energieverbrauchs in Deutschland entfällt auf private Haushalte – wir heizen, nutzen Warmwasser und benötigen Strom für Elektrogeräte sowie Licht. Gerade hier liegen hohe Einsparpotenziale, denn vor allem in Bestandsbauten wird aufgrund fehlender Isolation und veralteter Heiztechnik ein Großteil der Energie ungenutzt an die Umwelt abgegeben.

Das Einsparpotenzial hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erkannt. Mit der Kampagne „Deutschland macht´s effizient“ will sie das Bewusstsein für mehr Effizienz im Alltag stärken und auf staatliche Fördermöglichkeiten für energetische Sanierungsprojekte aufmerksam machen.

Ganz einfach: Die Bundesregierung unterstützt Ihre Maßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung. Ob Sie Ihre Fenster isolieren, Ihre Wände dämmen, Ihre alte Heizung durch eine neue ersetzen oder gar alle Maßnahmen auf einmal umsetzen wollen, Sie profitieren von attraktiven Fördermaßnahmen und leisten Ihren ganz persönlichen Beitrag zur Energiewende.

Mit jeder zusätzlichen energetischen Sanierung am Haus beugen Sie dem Wärmeverlust ein wenig mehr vor. Dämmen Sie zum Beispiel Ihr Dach und die Außenwand, sparen Sie bis zu 35 Prozent an Energie pro Jahr. Entscheiden Sie sich für einen Heizungswechsel von veralteter Heiztechnik auf moderne Brennwerttechnik, sind bis zu 30 Prozent an Energieeinsparungen möglich.

Schnelle Wirkung und hohe Kostenersparnis erzielen Sie vor allem mit einem Heizungstausch. Hier amortisiert sich Ihre Investition bereits nach einigen Jahren. Eine anschließende Dämmung, vor allem der Kellerdecke, wirkt sich zusätzlich positiv auf Ihre zukünftige Heizkostenrechnung aus

Als Partner der Kampagne „Deutschland macht´s effizient“ beraten wir Sie rund um die Themen Heizungswechsel, Heizkosten senken und helfen Ihnen die richtige Förderung zu finden.

Denn Effizienz in deutschen Häusern ist unser Anliegen und der wesentliche Antrieb unserer täglichen Arbeit. Wir sehen uns in der Verantwortung, die Energiewende aktiv mit sinnvollen, einfachen und praktikablen Lösungen voranzutreiben.

Lassen Sie sich noch heute von uns beraten und erfahren Sie, wie Sie Ihre Kosten und CO2-Emissionen senken können!

Quellen:

 Bildrechte: © Andrey Kuzmin/fotolia.com


Profilfoto Sebastian

Sebastian ist Autor dieses Artikels und Experte für Heizsysteme. Außerdem beschäftigt er sich mit aktuellen Themen rund um die Wärmewende. Helfen Sie Sebastian, den Artikel zu verbessern und geben Sie Ihre Bewertung ab.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?

Weitere Artikel zum Thema Umfragen & Studien