• In 5 Min zum Angebot
  • Führende Marken
  • Mit uns Förderung erhalten
TÜV

0800 4 200 300

Mo-Fr: 9-20 Uhr | Sa: 11-17 Uhr

Mit welchen Kosten Sie für eine neue Gasheizung rechnen sollten

zurück zum Hauptartikel > Gasheizung

Gasheizung

Abbildung: © Buderus (Modell Logamax plus GB-162)

In der Bundesrepublik sind unzählige Häuser mit veralteten Gasheizungen ausgestattet. Das belastet die Geldbörse und die Umwelt. Denn eine veraltete Gasheizung verbraucht bis zu 31 Prozent mehr Energie als ein modernes Brennwertgerät. 

Immer mehr von ihnen erwägen daher auch den Kauf einer neuen Gasheizung, denn Investitionskosten und langfristiges Einsparpotenzial stehen bei einer solchen Anschaffung in einem positiven Verhältnis.
Der Preis für eine neue Gasheizung inklusive Einbau hängt dabei von folgenden Faktoren ab:

Je nach Leistungsklasse der einzubauenden Gasheizung und nach Modell unterscheiden sich die Preise für die einzelnen Geräte.
Während ein wandhängendes Gasbrennwertgerät der Leistungsklasse 15 bis 20 Kilowatt bereits ab circa 2.000 Euro erhältlich ist, liegen bodenstehende Gasbrennwertkessel in der Regel zwischen 3.000 und 5.000 Euro.

Zusätzlich sollten Sie folgende Kosten für Ihre neue Gasheizung mit einberechnen:

✓ Montage an das vorhandene Abgassystem
✓ Peripheriegeräte und Montagematerial (zum Beispiel Kondensathebepumpe, Rohre und Schrauben)
✓ Montageleistung des Heizungsinstallateurs
✓ Hydraulischer Abgleich des neuen Heizungssystems für die Förderung
✓ gegebenenfalls Leistungen des Energieberaters für einen KfW Förderantrag

Preisbeispiel für Gasbrennwertheizung mit hydraul. Abgleich und KfW-Förderung*
neue Gasheizung 2.000 – 5.000 Euro (modellabhängig)
Warmwasserbereitung Trinkwasserspeicher 120 Liter circa 550 Euro
Abgassystem circa 900 Euro
Peripheriegeräte
(z.B. Magnetitschlammascheider; Kondensathebepumpe)
circa 900 Euro
Montagematerial
(Rohre, Schrauben etc.)
circa 500- 600 Euro
Installation und Demontage der Altanlage circa 1.200 €
Hydraulischer Abgleich mit Mywarm circa 500 Euro
KfW-Förderantragstellung circa 100 Euro
netto 6.200 bis 9.200 Euro
nach Abzug 15 Prozent Zuschuss nach KfW 430**
Kosten nach KfW-Förderung 5.270 – 7.820 €

*Referenzobjekt EFH vor 1940 mit benötigter Leistung von 18 kW, bis 4 Personen, Abgasführung durch einen gemauerten Schornstein, Isolierverglasung vorhanden, Fassade und Dach nachträglich gedämmt, drei Etagen
**Für eine KfW-Förderung gelten bestimmte Förderungsvoraussetzungen. Mehr dazu finden Sie unter Förderung.

Die Rechnung kann hier nur beispielhaft dargestellt werden. Sie sind an einem Festpreisangebot speziell für Ihre Immobilie interessiert? Dann nutzen Sie unseren Heizungsplaner und holen Sie sich Ihr individuelles Angebot.

Jetzt Angebot anfordern

Bei der Entscheidung für eine Gasheizung sollte man sich stets auch die Gaspreisentwicklung vor Augen halten. Der Gaspreis liegt derzeit bei 6,61 Cent/kWh (Stand: 1. Halbjahr 2016, Quelle: Statistisches Bundesamt), ist aber häufigen Schwankungen unterworfen.

Für die Gasheizung Kosten zu schätzen, die sich langfristig ergeben, erfordert auch, die jährlichen Kosten für Wartung und Schornsteinfeger einzubeziehen. Eine Wartung schlägt mit 80 bis 200 € zu Buche, die Feuerstättenschau durch den Schornsteinfeger mit 30 bis 60 €. Beides sollten Sie jährlich durchführen lassen.

Mit einer effizienten Gasheizung senken Sie laufende Kosten

Egal ob wandhängende Gastherme oder Standard-Gaskessel, für langfristige Energieeinsparungen sorgt die moderne Brennwerttechnik. Sie ermöglicht es, die entstehende Abgaswärme, die früher ungenutzt an die Außenluft abgegeben wurde, nutzbar zu machen. Dies erfolgt durch einen Wärmetauscher, der die gefilterte Energie dann wieder in den Heizkreislauf zurückleitet. Dies führt zu einer enormen Effektivitätssteigerung der Heizungsanlage beziehungsweise der Gasheizung und die laufenden Kosten können auf diesem Weg erheblich reduziert werden.

Zusätzlich arbeiten moderne Gasheizungen mit so genannten Hocheffizienzpumpen, wodurch Sie eine deutliche Einsparung des Stromverbrauchs erzielen und damit nicht nur ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt nachhaltig schonen.

Ein geringerer Energieverbrauch und der positive Beitrag zum Umweltschutz sorgen letztendlich dafür, dass sich die Erneuerung der eigenen Gasheizung in vielerlei Hinsicht lohnt und sich die Investitionskosten bereits nach wenigen Jahren amortisieren.

Mit Thermondo die richtige Gasheizung finden

Sie erwägen den Kauf einer neuen Gasheizung, wollen dabei möglichst Kosten sparen und von den Vorteilen eines geprüften Markenprodukts profitieren?

Dann sind Sie bei Thermondo genau richtig. Mit unserem Heizungsplaner können Sie direkt herausfinden, welches Angebot am besten auf Ihre Immobilie zugeschnitten ist. Anhand einiger Angaben zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung errechnen wir ein kostenloses Festpreisangebot für eine neue Gasheizung eines namhaften Herstellers, die Sie anschließend übersichtlich aufgelistet erhalten.

Jetzt passendes Angebot einholen