Thermondo auf Platz 5 im Wachstumsranking von Gründerszene und Ernst & Young

Thermondo_WachstumGründerszene hat gemeinsam mit Ernst & Young zum ersten Mal die am schnellsten wachsenden Startups Deutschlands ausgezeichnet. Unter Hunderten Bewerbern kam Thermondo auf Platz 5 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 864 Prozent.

„Diese Auszeichnung, die auf realen Geschäftszahlen und einer Auswertung durch Ernst & Young basiert, ehrt uns ganz besonders. Denn sie zeigt, dass wir es schaffen, bei unserer komplexen Handwerksleistung eine ungewöhnlich tiefe Integration mit außerordentlichem Wachstum zu kombinieren. Vor zwei Jahren hat man uns gesagt: Digitalisierung und Handwerk – das geht nicht. Die Auszeichnung beweist, dass das geht, und zwar ziemlich gut”, so Philipp Pausder, Gründer und Geschäftsführer von Thermondo.

Neben Thermondo hat es lediglich ein weiteres Unternehmen aus dem Bereich Cleantech in das Ranking geschafft. „Energiewende und Ressourceneffizienz sind keine Themen, die nur der Bundesregierung und den Konzernen vorbehalten sind. Innovationen entstehen vor allem in kleinen und agilen Einheiten wie Startups. Ich würde es mir sehr wünschen, dass nächstes Jahr mehr Cleantech-Startups im Ranking vertreten sind“, sagt Pausder.

Als Maßstab für das Ranking galt die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre. Insgesamt wurden 67 Unternehmen mit einer Wachstumsrate von mindestens 50 Prozent ausgezeichnet. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young war für die Validierung zuständig, die Kanzlei CMS Hasche Sigle begleitete den Prozess unter rechtlichen Aspekten.

Weitere Informationen zum Ranking finden Sie auf der Webseite von Gründerszene.

facebooktwittergoogle_pluspinterest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *